Spanisches Arbeitsrecht

Spanisches Arbeitsrecht

Spanisches Arbeitsrecht


In Spanien gibt es ein einheitliches Gesetz, das sogenannte “Statut der Arbeitnehmer” („Estatuto de los trabajadores“), das auf alle Arbeitsverträge angewendet wird. Für jede Branche gibt es einen speziellen Tarifvertrag („Convenio colectivo“).

Das Arbeitsgesetz regelt die verschiedenen Arbeitsverträge (Zeitvertrag oder unbefristetes Arbeitsverhältnis), Arbeitszeiten, Dauer der Probezeit, Bestimmungen zum Urlaub und Mutterschaft, die Kündigungsfristen, Regelungen über Abfindungen („Finiquito“), etc.


Kündigung von seiten des Arbeitnehmers: in diesem Fall muss der Arbeitnehmer die Kündigungsfrist, die der Tarifvertrag vorschreibt, beachten.
Kündigung von seiten des Arbeitgebers:
man unterscheidet zwischen absoluten Kündigungsgründen und relativen Kündigungsgründen.

Rechtsberatung ab 59 € inkl. MwSt.

Print Friendly, PDF & Email

Marbella

  • Calle de los Olivos nº 40
  • La Jordana
  • Urbanización Artola Baja
  • 29604 Marbella
  • Málaga
  • Tel: (0034) 952 967 300
  • Fax: (0034) 951 987 926
  • info@fuchslegal.com

Torrox

  • Calle La Fragua nº 4
  • Oficina 1.C
  • El Morche
  • 29793 Torrox-Costa
  • Málaga
  • Tel: (0034) 952 967 300
  • Fax: (0034) 951 987 926
  • info@fuchslegal.com